Energy Medicine
Energy MedicineInergetix in English
EnergetischeMedizin StartseiteStartseite

KontaktKONTAKT
Seminar in München, 3.Juli
Seminare in der Schweiz
Inergetix-CoRe 5.0
Health Navigator
Magnetfeld Applikatoren
EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG
Neueste Newsletter
Inergetix-CoRe-System
Theorie des CoRe-Systems (+)
Einleitung
Das Inergetix-Rife System
Die 3 Säulen (+)
Vorteile von Inergetix-CoRe
Kundenaussagen
Technologie-Vergleiche (+)
Infrarot-LED-Applikator
AWG-Schnittstelle
Inergetix-EMDR
Elektroden und Applikatoren
Informationsarmbänder
Mitteilungen und Newsletter (+)
Fordern Sie weitere Informationen an
Energetische Medizin
Informationsmedizin
Praktizieren energetischer Medizin
Jörg Kunde - PERTH Berlin
Princeton's PEAR Studie
Vertreter David S. - Schweiz/Deutchland
John of God
Patienten-Information
Fertiggestellt Seminare (+)
Technische Support

Jörg Kunde - PERTH Berlin

Wir hatten Jörg Kunde - PERTH Berlin in 2008 ohne Ihn persönlich zu kennen soviel Vertrauen geschenkt Ihn als Vertriebspartner in Deutschland zu listen.

Er hatte uns auch Gernot Gauper in Österreich empfohlen aber dies endete dann sehr schnell sehr enttäuschend www.energy-medicine.info/technologies/scio-and-gernot-gauper.html

Bei Jörg Kunde - PERTH Berlin hat es etwas länger gedauert zu erkennen wie betrügerisch er sowohl mit uns als auch unseren Kunden umging.

Die folgenden zwei notariell beglaubigen Sachdarstellungen von zwei seiner Kunden sind nur stellvertretend für eine lange Liste derer di von Ihm reingelegt wurden

Jörg Kunde - PERTH Berlin
Jörg Kunde - PERTH Berlin
Gernot Gauper
Gernot Gauper




06.01.2010 Udo Anlauff Brunnensteige 7
88444 Ummendorf-Fischbach

Herrn
David M. Snoad
CDS Enterprises
Eschenstrasse 6 CH-9032 Engelburg




Lieber Herr Snoad,

wie versprochen sende ich Ihnen alle Unterlagen,also Rechnungen und Lieferscheine betr. Core Inergetix, die ich von Herrn Jörg Kunde Berlin erhalten ( und bezahlt) habe.

Einige Posten betreffen noch dort gekaufte Perth-Geräte, weil dies zum Teil parallel lief; das muss man dann aus den Rechnungen ausklammern.

Anfangs schien alles korrekt abzulaufen.Mich wunderte es lediglich,daß grundsätzlich Vorauszahlung gefordert wurde. Leider kann ich im Nachhinein nicht sicher sagen, ob die gelieferte Ware dem Soll entsprach; aber ich nehme es mal an,obwohl - wie in einer Mail erwähnt - eine Datei enthalten war,die irgendwann in 2005 zuletzt geändert worden war. Leider kann ich nicht mehr sagen, ob es eine Systemdatei, oder eine Datei in Core war, weil ich der Sache eigentlich keine Bedeutung beigemessen hatte.Noise-Generator und Key wurden im Rahmen einer Einweisung angeschlossen. Herr Kunde reiste am 23.10.2008 mit einem weiteren Herrn hier an, den er als Mitarbeiter vorstellte. Dieser Herr machte die Freischaltung und die Einweisung,so gut das eben in knapp zwei Stunden ging. Die verspätete Ankunft wurde von mir toleriert, zumal ich als Sachbearbeiter für Medikamentenzulassung in der Pharmazeutischen Industrie das Arbeiten an verschiedenen Computersystemen gewohnt war.

Zum gleichen Zeitpunkt wurde vor Ort noch das Update S1 zu S2 in Augenschein genommen, da ich auch Bio-feedback und Frequenzbesendung machen wollte.Am 24.10.2008 bestellte ich auch noch telefonisch den Plasmagenerator, weil ich hoffte, einem schwerkranken Kätzchen eines Kindes damit helfen zu können.Die Rechnung wurde am 27.10.2008 an Herrn Kunde überwiesen.

Am 27.11.2008 überwiesen wir den Betrag für das Update S1 auf S 2 sowie für ein EMG Gerät. (Diesen Betrag gilt es auszuklammern. Die Zusendung des EMG-Gerätes erfolgte prompt.)

In der Zwischenzeit wurden wir immer wieder vertröstet mit der Lieferung von S2,sowie Plasmagenerator. Ohne jegliche Absprache erhielten wir mit Datum 27.01.2009 erneut eine Rechnung von primär 3189,20€ , die auf Nachfrage, was das eigentlich soll, auf 2680,00 € reduziert wurde.Als Begründung für diese unerwartete Rechnung wurde erklärt, daß wir eine völlige Neuentwicklung bekommen würden. Nun wir haben dann auch diesen Betrag überwiesen, aber bis zum 10.02.2009 mussten wir weiter warten, bis endlich der Plasmagenerator geliefert wurde.Gerade fällt mir auf, daß wir für den Health-Generator (It.Herrn Kunde :die neue Box) keinen Lieferschein haben. Dies liegt sicherlich nicht an unserer Buchführung, ist uns damals aber gar nicht aufgefallen.

Einige Tage später erfolgte dann die sogenannte "Einweisung". Wieder reiste Herr Kunde mit seinem "Mitarbeiter" an. Ich will hier niemandem zu nahe treten; der betr."Mitarbeiter" versuchte noch die Situation zu retten, aber eine Einweisung in ein System sieht etwas anders aus. Letztendlich haben wir ja den Flug von Berlin nach Stuttgart, sowie die Mietwagenfahrt hierher wohl mitbezahlt. So etwas ist akzeptabel,wenn hier wirklich etwas vermittelt worden wäre; aber ausser der Freischaltung der entsprechenden Programmteile ist kaum etwas "vermittelt" worden. Die Anschlüsse des Health Generators hätte ich auch allein auf Grund der 4 mitgelieferten Farbkopien geschafft.

Zu diesem Termin fragte ich Herrn Kunde, wo die Geräte gebaut werden. Ich erhielt die "Auskunft" sie würden in "seiner Firma" hier in Deutschland in Lizenz gebaut. (Ich erwähne dies nur, weil einige

Bemerkungen in meinem Brief vom 06.06.09 an Herrn Kunde auf dieser Aussage beruhen und ich dort schon etwas "sauer" war.)

Herr Kunde nahm an diesem Termin das Handbuch von S1 mit, mit dem Versprechen, ich würde umgehend das Handbuch für das neue System erhalten. Er legte mir kurz eine CD mit dem Core­System auf den Tisch, nahm sie aber sofort wieder an sich mit der Begründung, daß es seine eigene sei. Er würde mir "morgen" eine schicken! Aber auf das Handbuch und die CD warte ich heute noch!

Als ich ihn nach vielen Versuchen mal endlich persönlich erreichte (sonst ist immer der Anrufbeantworter dran; wie oft ich auch um Rückruf etc. gebeten hatte: es war schlichtweg umsonst!) sprach ich ihn wieder auf das Handbuch und die CD an.Er tat sehr erstaunt, daß er das Handbuch mitgenommen hatte, entschuldigte sich, aber das wars. Ich bat um mein Exemplar,aber hier gab es irgendeine Ausrede, die ich leider nicht mehr im Kopf habe. Betreffend CD sagte er mir wörtlich: " er habe mir die CD auf den Tisch geknallt!" d.h. ich müsste sie haben und fertig, aber das stimmt definitiv nicht.

Nun hier steht Aussage gegen Aussage, aber ich behaupte hier wirklich nichts,was nicht stimmt.

Ein einziges Mal erreichte ich Herrn Kunde noch persönlich, weil er wohl die verwendete Telefonnummer nicht kannte.Wieder fragte ich nach Handbuch und CD.Hier wollte er dann eines besorgen,das ginge aber ein paar Tage;betr.CD meinte er, daß die gegen eine minimale Gebühr erhältlich sei. Dies war dann die Grundlage für meinen Brief vom 23.07.09 , den ich bewusst als Einschreiben mit Erhaltbestätigung abgeschickt habe.Er hat wenigstens nicht die Annahme verweigert, aber genützt hat der Brief leider auch nichts.Ganz bewusst hatte ich einige bissige Sätze darin geschrieben, weil mir dummerweise immer noch nicht ganz klar war, was hier eigentlich gespielt wurde.Aber ich hatte auch immer noch auf eine positive Lösung gehofft.

Zu der Frage ,ob ich jemals ein anderes System gekauft habe, kann ich nur sagen, daß ich mich für einige Systeme interessiert habe, aber nie den Eindruck hatte: das ist es,was ich suche! Erst bei Durchsicht der Core-Inergetix Unterlagen,beschloß ich das System zu erwerben, weil es einfach für Tiere mit geeignet sein soll. Ob ich wirklich das Original-System erhalten hatte, kann ich nicht sagen, seltsam waren jedenfalls einige Ungereimtheiten in dem Programm.Ansonsten hat das Programm nach meinem Ermessen gerade im persönlichen Bereich uns viel geholfen. Leider waren auch Informationen betreffend der übrigen Bereiche des Programms praktisch nicht zu erhalten,was ich sehr bedaure. Es ist klar, daß so ein System immer weiter entwickelt wird und es manchmal vielleicht auch irgendwo hakt, aber da erwartet man von einer Vertretung eigentlich eine entsprechende Unterstützung, oder den Verweis auf jemanden,der einem behilflich sein kann.

Sollten noch Fragen auftauchen, so bin ich gerne bereit nach bestem Wissen zu antworten.Wenn es Ihnen nützt, können Sie selbstverständlich auch den bislang verwendeten Computer mitnehmen, denn wahrscheinlich haben sie ja auch Spezialisten, die die Dateien wieder auslesen,oder irgendwie zugänglich machen können.

Die Komponenten meines Systems sind die folgenden:

Laptop mit Windows XP I Excel ,Core-System S2 Health-Generator
Plasmagenerator
2 Handelektroden
1 Aplikator Zur Übertragung von Frequenzen für Tiere sowie die zugehörigen Verbindungskabel

Nochmals ganz herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.
Ich hoffe, auch Ihnen weitergeholfen zu haben.

Ganz herzliche Grüße

Udo Anlauff



Claudia Svejkovsky Soyen, 13.02.2010

Hundsham 2

83564 Soyen

Tel 08072-98947


Erfahrungsbericht über Herrn Jörg Kunde:

 

Meine ersten Kontakte (per e-mail) zu Herrn Kunde verliefen sehr freundlich, nett, schnell. Ich fühlte mich recht "aufgehoben". Allerdings machte es mich etwas stutzig, daß ich mehrmals nachfragen mußte, bis ich endlich Preise genannt bekam. Außerdem fiel mir auf, daß ich doch mehr dazu animiert wurde seine Magnetfeld-Produkte zu erwerben, als meinem ursprünglichen Anliegen (dem CoRe System) nachzugehen.

 

Die Finanzierung für das CoRe S1 (welches Herr Kunde für mich momentan am geeignetsten hielt) und einem EMG-Magnetfeld-Gerät stand bereits so gut wie fest (alles per Leasing über meinen Mann), da machten wir einen Termin aus und Herr Kunde kam zu mir um mir die beiden Systeme vorzustellen.

Ich war sehr angetan von den Systemen, aber (leider) einfach etwas zu naiv (und zu abgelenkt von unserem Umbau zu Hause) bezüglich der Preisgestaltung von Herrn Kunde....  (Der Leasingvertrag wurde an diesem Termin unterzeichnet!)

 

Wir haben nun einen Leasingvertrag über 15.500,- € (netto!) offiziel nur für das CoRe S1 (das EMG-System ist gar nicht im Leasingvertrag aufgeführt!).  Darauf angesprochen meinte Herr Kunde, dass das nichts machen würde…. – Und ich hab das einfach geschluckt. Ich ärgere mich so über mich selber!!!).


Das Angebot lautete über 10.800,- € netto (= 12.852,- € brutto) für das CoRe S1 und über 2'580,- € brutto (!) für das EMG. Das wären zusammen brutto 15.432.- € gewesen……

Heute fühle ich mich "über das Ohr gehauen", um das mal so deutlich zu sagen.

Ich hätte für diesen Betrag leicht gleich das S2 System leasen können!  Heute wirbt Herr Kunde dafür, wer bei ihm ein SCIO kauft bekommt ein EMG-System geschenkt dazu......    (Mir fehlen dazu die Worte!)

Naja, soweit so gut - oder eben schlecht....

 

Zu dem ersten Termin hat mir Herr Kunde dann gleich ein EMG-System da gelassen. Das CoRe bakam ich 4 Wochen später, da kam der Herr Kunde mit einem Herrn Mahn nochmal zu mir um mir eine Einschulung zu geben, angeblich über mehrere Stunden (bis zu 8 Stunden lauteten die Aussagen).

Effektiv waren die beiden Herren dann ca. 2,5 Stunden bei mir und sind dann wieder gefahren.

(Gut, Herr Kunde hatte einen unverschuldeten Auffahrunfall mit seinem Mietwagen......   Ich verstand schon, daß man das dann gerne geregelt haben möchte...)

 

Es standen Aussagen wie "ich lasse Sie nicht alleine", "sie können sich jederzeit an mich wenden","ich werde sie unterstützen", usw. im Raum  -  hört sich alles gut an, nur irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt.

 

Ach ja, ich las ja immer im Internet auf der Homepage von Inergetix Inc. über das CoRe und da waren ja immer die Bilder vom CoRe 5.0 zu sehen ...  umso erstaunter war ich, daß ich eine 4.5 Version bekam. Angeblich gab es noch keine deutsche Version (was wahrscheinlich im März 09 auch so war).

Die Original-Aussage in einer e-mail an mich war: "Die Software 5.0 gibt es noch nicht in Deutsch, aber sobald diese Verfügbar ist bekommen Sie es angeboten."

Das hat mich dann schon irgendwie erschreckt, weil ich eben dachte die ersten 12 Monate wären die Updates kostenfrei und dieser Satz hörte sich für mich sehr nach Kosten an.....

Wir hatten dann letzten Sommer sehr viel zu tun, weil wir zu Hause umgebaut haben und ich kam gar nicht auf den Gedanken nochmal wegen des Updates nachzufragen.

 

Im Oktober 09 erreichte mich dann eine e-mail eines EMG-Vertreibers, welche mich etwas "erschreckt" hatte.

Ich bin nach langem einmal wieder auf die Homepage von Herrn Kunde gegangen und sah zu meinem absoluten Erschrecken, daß dort nun das SCIO angepriesen wurde.....

 

Ich schrieb Herrn Kunde gleich eine e-mail um mich zu erkundigen, ob er nun nicht mehr für CoRe "zuständig" sei und was ich denn nun machen soll, wer mein künftiger Ansprechpartner wäre....

Umgehend erhielt ich eine Antwort (lesen Sie selbst):

"Das CoRe bieten Wir seit kurzer Zeit nicht mehr an, da es mit dem Hersteller arge Probleme gibt, und Wir mit diesem auch nichts mehr zu tun haben möchten. Wir können unseren Namen des Ärztevereins und als Hersteller nicht von dem Hersteller des CoRe Systems mißbrauchen lassen, und ausserdem haben Wir uns von CoRe zurückziehen müssen seit dem das neue Logo von CoRe auf dem Markt erschienen ist. Wir haben jetzt wieder das Weltbekannte SCIO System unter Vertrag und im Angebot was damalig noch nicht absehbar war. Das SCIO System hat sich aber als Wirtschaftlicher und besser in der Anwendung herausgestellt, weil 80% der Kunden alle ein SCIO haben möchten. Wir bieten unseren Kunden die ein CoRe System haben an, das Wir das CoRe System zum Zeitwert zurücknehmen, wenn Sie ein SCIO haben wollen. Bei Ihnen würde dann eine Veränderung des Leasingvertrages in Frage kommen wenn Sie lieber ein besseres System wie SCIO haben möchten, einzelheiten dazu erläutere ich Ihnen gerne bei Bedarf. Fast alle CoRe Anwender nehmen das Angebot an, aber entscheiden Sie selbst. Am meisten werden aber derzeit die EMG Systeme in großen Mengen gekauft, und es freut mich das auch Sie wieder damit aktiv werden und davon Profitieren ! "

 

Ich war wirklich schockiert!

Habe mich dann versucht zu beruhigen und mir überlegt, daß es ja nichts kostet, wenn ich mir das SCIO ansehe (im I-Net) und mir ein Angebot machen lasse....

Für mich war es der Hammer, daß ich nun ohne Ansprechpartner da stehen würde und noch nicht einmal darüber informiert worden bin!

 

Langer Rede kurzer Sinn: es gingen etliche e-mails hin und her und ich bekam immer wieder neue "Angebote" zum Leasing für ein SCIO, da ich Herrn Kunde sagte, daß ich momentan nicht noch höhere Leasing-Raten auf mich nehmen möchte.

Die Angebote waren alle so, daß ich jeweils ungefähr doppelt soviel gezahlt hätte, wie ich momentan monatlich zahle....  ein Unding. In jeder Mail waren die Summen anders und immer zu meinen Ungunsten. Nach einer Weile bekam ich eine Frist, wie lange er sich an sein "Angebot" halten würde.....

Ich lehnte dankend ab mit dem Hinweis, ich würde bei CoRe bleiben und in Betracht ziehen mir das Update in nächster Zeit zu leisten.

Seit meinem E-Mail ist der Kontakt zu Herrn Kunde komplett abgebrochen. Er hat mir nicht mehr auf dieses Mail geantwortet und ich habe keinen Muks mehr von ihm gehört....

Ich vermute stark, daß er genau wußte, daß sein Schwindel (was auch immer er gemacht hat) nun auffliegen würde.....

(Es tut mir leid, solche harten Worte zu gebrauchen, aber das ist die momentane Sicht aus meinen Augen.)

 

Eine absolute Unverschämtheit empfinde ich noch folgendes:

Ich habe mich im April 09 noch dazu hinreißen lassen 2 EMG-Systeme zu leasen, als Leih-Geräte. Weil ich selbst schon sehr begeistert von deren Wirkung bin (wirklich!)

Und als Krönung in unserer e-Mail-Konversation im November bekam ich von Herrn Kunde noch den Hinweis, daß man mit nur 2 Leihgeräten ja kein richtiges Geschäft machen könne, andere würde da mindestens 5 bis 7 Leihgeräte leasen und würden damit ihr ganzes Geschäft machen.....   Er wollte mich somit dazu bringen noch mehr seiner EMG-Geräte zu kaufen/leasen.....

Als ich dies aber als für mich nicht dienlich abwies wurde der Ton in den Mails immer ruppiger  -  finde ich.

 

Ja, und dann habe ich mich an Sie, Frau Diezel, gewand.

Ich war und bin (!) hellauf begeistert über Ihre Hilfe und daß ich jetzt die Version 5.0 vom CoRe noch bekomme, das ist die Krönung. Ich bin wirklich absolut happy!!!

Und genauso froh bin ich, daß ich mich von vornherein für das CoRe entschieden habe. Ich bin absolut zufrieden und begeistert!

Ich wußte es schon vor einem Jahr, ganz genau - ich will das CoRe und kein anderes System!!!

 

So, jetzt setzte ich Ihnen noch ein paar Auszüge aus den e-mails von Herrn Kunde rein, damit Sie auch im Bilde sind, wie dieser Herr sich gegeben hat:

 

"Was das SCIO angeht so ist dieses natürlich für die Fernbehandlung mehr geeignet als das CoRe System, denn das CoRe System ist nach dem SCIO System entstanden, also war das SCIO immer der Vorreiter des CoRe Systems. Das SCIO ist auch Wartungsärmer und die Supports und Updates funktionieren Reibungsloser. Auch die Analyse mittels Haare oder ähnl. ist mit dem SCIO besser möglich das es da auch Vorreiter des CoRe war."

"Aber glauben Sie mir bevor Wir uns von einem Hersteller trennen muß schon was gravierendes Vorgefallen sein, und das war beim CoRe so, denn Wir arbeiten im Interesse unserer Kundschaft und nicht nur um viel Profit zumachen wie es bei CoRe der Fall ist, denn nicht umsonst gibt es uns schon über 17 Jahre erfolgreich am Markt "

"Sie können mir glauben das ich Ihnen nur das empfehle was für Sie wirklich am besten eingesetzt und damit Geld verdient werden kann, ohne wirklich an meinen Vorteil zu denken, denn  wie gesagt leben und Finanzieren Wir uns von der Wissenschaft und nicht vom Verkauf der Systeme !"

"Und sollten Sie sich dann nach meinem neuen Angebot für das SCIO entscheiden profitieren Sie auch noch von unserer derzeitigen Aktion bei der Sie noch ein EMG Profiset für Mensch oder Pferd kostenlos dazu erhalten ! Natürlich verspreche ich Ihnen beim Preis entgegen zukommen um es so günstig wie möglich Ihnen anbieten zu können."

"Ich weiß nur das Sie mit dem SCIO nöch wirtschaftlicher Arbeiten können als mit dem CoRe System."

 

Im Februar/März 09 hörte sich das ganze noch wie folgt an:

 

"CoRe - Inergetix Biofeedback System S2 ( wie im Katalog abgebildet ! ) Dieses System schlägt alles was je auf dem Markt zur Biofeedback und Energiemedizin da war kostet : Netto 15.500,- Euro"

"Erfolgreich Globulis können Sie nach unseren Test Ergebnissen wirklich nur mit dem CoRe System !"

"Sie werden von mir all erdenkliche Unterstützungen erhalten die Sie brauchen"

"Ich glaube auch das Sie sehr schnell Fit mit unseren Geräten sind, und viel Geld damit verdienen werden, denn ich lasse Sie nicht alleine Stehen sondern werde Sie voll Unterstützen, denn nicht Umsonst gibt es uns schon über 15 Jahre und das sehr Erfolgreich, sonst hätten Wir nicht solch einen großen und Zufriedenen Kundenstamm ! Glauben Sie mir WIR SCHAFFEN ES GEMEINSAM. Und glauben Sie mir Sie erhalten die besten Produkte die zur Zeit auf dem Sektor der Informations und Energiemedizin auf dem Markt sind , von uns. Ich kenne die Quint-Station diese ist aber nicht Vergleichbar mit CoRe. "

 

Nun komme ich aber zum Ende. Es gäbe bestimmt noch das ein oder andere Detail, aber ich denke Sie haben nun schon einen ganz guten Überblick über meine Erfahrungen mit dem Herrn K.

 

Falls Sie noch etwas wissen möchten, oder den e-mail-Verkehr einsehen möchten, dann sagen Sie mir das bitte. Ich habe alle Mails noch. Das wäre für mich kein Problem Ihnen diese zukommen zu lassen.

 

So, nun wünsche ich Ihnen noch ein schönes Wochenende und alles, alles erdenklich Liebe.

 

Mit freundlichen Grüssen



Claudia Svejkovsky         


Erfahrungsbericht über Herrn Jörg Kunde


delimiter

Oben ↑© 2007-2011, Inergetix, Inc. Alle Rechte vorbehalten
Das Heilmittel ist für mich zu lieben.
Rabia
 
+